Zwanzigtausend Meilen unter'm Meer

Twenty Thousand Leagues Under the Sea

   Zweiundzwanzigstes Capitel.


   Letzte Worte des Kapitän Nemo.

   The Last Words of Captain Nemo

   Die Läden wurden nach diesem erschrecklichen Anblick geschlossen, aber das Licht im Salon nicht wieder angezündet. Im Inneren des Nautilus nur Dunkel und Schweigen. Er verließ diesen heillosen Ort, hundert Fuß unter'm Wasser, mit reißender Schnelligkeit. Wohin fuhr er? nord- oder südwärts? Wohin floh dieser Mann nach der grauenhaften Racheübung?

   THE PANELS CLOSED over this frightful view, but the lights didn't go on in the lounge. Inside the Nautilus all was gloom and silence. It left this place of devastation with prodigious speed, 100 feet beneath the waters. Where was it going? North or south? Where would the man flee after this horrible act of revenge?

   Ich begab mich zurück in mein Zimmer, wo Ned und Conseil sich schweigend befanden. Ich empfand ein unüberwindliches Grauen vor dem Kapitän Nemo. Was er auch von Seiten der Menschen erlitten haben mochte, so zu strafen war er nicht befugt. Er hatte mich, wenn auch nicht zum Mitschuldigen, doch zum Zeugen seiner Unthat gemacht! Das war schon zu viel.

   I reentered my stateroom, where Ned and Conseil were waiting silently. Captain Nemo filled me with insurmountable horror. Whatever he had once suffered at the hands of humanity, he had no right to mete out such punishment. He had made me, if not an accomplice, at least an eyewitness to his vengeance! Even this was intolerable.

   Um elf Uhr kam das elektrische Licht wieder zum Vorschein. Ich begab mich in den Salon. Er war leer. Ich besorgte die verschiedenen Instrumente. Der Nautilus floh nordwärts mit einer Schnelligkeit von fünfundzwanzig Meilen die Stunde, bald auf der Oberfläche des Meeres, bald dreißig Fuß darunter.

   At eleven o'clock the electric lights came back on. I went into the lounge. It was deserted. I consulted the various instruments. The Nautilus was fleeing northward at a speed of twenty-five miles per hour, sometimes on the surface of the sea, sometimes thirty feet beneath it.

   Ein Blick auf die Karte zeigte mir, daß wir am Eingang des Canals fuhren, und unsere Richtung uns mit unvergleichlicher Schnelligkeit in die nördlichen Meere führte.

   After our position had been marked on the chart, I saw that we were passing into the mouth of the English Channel, that our heading would take us to the northernmost seas with incomparable speed.

   I could barely glimpse the swift passing of longnose sharks, hammerhead sharks, spotted dogfish that frequent these waters, big eagle rays, swarms of seahorse looking like knights on a chessboard, eels quivering like fireworks serpents, armies of crab that fled obliquely by crossing their pincers over their carapaces, finally schools of porpoise that held contests of speed with the Nautilus. But by this point observing, studying, and classifying were out of the question.

   Am Abend hatten wir zweihundert Lieues des Atlantischen Meeres zurückgelegt. Es wurde Nacht und das Meer war mit Dunkel bedeckt bis zum Aufgang des Mondes.

   By evening we had cleared 200 leagues up the Atlantic. Shadows gathered and gloom overran the sea until the moon came up.

   Ich begab mich wieder in mein Zimmer, konnte nicht schlafen; ich war von Alpdrücken geplagt. Die grauenhafte Vernichtungsscene stand immer erneuert vor meinem Geist.

   I repaired to my stateroom. I couldn't sleep. I was assaulted by nightmares. That horrible scene of destruction kept repeating in my mind's eye.

   Seit diesem Tag, wer konnte sagen, bis zu welchem Punkt im Nordatlantischen Meer der Nautilus uns schleppte? Stets mit einer nicht zu schätzenden Schnelligkeit! Stets inmitten hyperboräischer Nebel. Berührte er die Vorgebirge Spitzbergens oder die Küsten von Novaja Semlia? Durchlief er das Weiße Meer, das Meer von Kara, den Busen des Ob, den Archipel Lizarow und die unbekannten Gestade der Asiatischen Küste? Ich kann es nicht sagen, und konnte auch die verflossene Zeit nicht berechnen. Die Uhren an Bord standen stille; Tag und Nacht schienen nicht mehr regelmäßig auf einander zu folgen.

   From that day forward, who knows where the Nautilus took us in the north Atlantic basin? Always at incalculable speed! Always amid the High Arctic mists! Did it call at the capes of Spitzbergen or the shores of Novaya Zemlya? Did it visit such uncharted seas as the White Sea, the Kara Sea, the Gulf of Ob, the Lyakhov Islands, or those unknown beaches on the Siberian coast? I'm unable to say. I lost track of the passing hours. Time was in abeyance on the ship's clocks. As happens in the polar regions, it seemed that night and day no longer followed their normal sequence. I felt myself being drawn into that strange domain where the overwrought imagination of Edgar Allan Poe was at home. Like his fabled Arthur Gordon Pym, I expected any moment to see that "shrouded human figure, very far larger in its proportions than any dweller among men," thrown across the cataract that protects the outskirts of the pole!

   Ich schätze – aber vielleicht irre ich mich – daß diese abenteuerliche Fahrt des Nautilus vierzehn bis zwanzig Tage dauerte, und ich weiß nicht, wie lange sie gedauert haben würde ohne die Katastrophe, womit diese Reise endigte. Vom Kapitän Nemo war nicht mehr die Rede; auch nicht von seinem Lieutenant. Nicht ein Mann von den Bootsleuten ließ sich nur einen Augenblick sehen. Fast beständig fuhr der Nautilus unter'm Wasser, und wenn er zur Lufterneuerung auftauchte, öffneten oder schlossen sich die Lucken automatisch. Die Lage wurde nicht mehr eingetragen; ich wußte nicht, wo wir uns befanden.

   I estimate--but perhaps I'm mistaken--that the Nautilus's haphazard course continued for fifteen or twenty days, and I'm not sure how long this would have gone on without the catastrophe that ended our voyage. As for Captain Nemo, he was no longer in the picture. As for his chief officer, the same applied. Not one crewman was visible for a single instant. The Nautilus cruised beneath the waters almost continuously. When it rose briefly to the surface to renew our air, the hatches opened and closed as if automated. No more positions were reported on the world map. I didn't know where we were.

   Auch der Canadier, dessen Geduld und Kraft erschöpft war, ließ sich nicht mehr sehen. Conseil konnte nicht ein Wort aus ihm herausbringen und fürchtete, er möge in einem Anfall von Wahnsinn oder von erschrecklichem Heimweh getrieben, Hand an sich legen. Er überwachte ihn daher jeden Augenblick mit Hingebung.

   I'll also mention that the Canadian, at the end of his strength and patience, made no further appearances. Conseil couldn't coax a single word out of him and feared that, in a fit of delirium while under the sway of a ghastly homesickness, Ned would kill himself. So he kept a devoted watch on his friend every instant.

   Es ist begreiflich, daß unter diesen Umständen die Lage unhaltbar war.

   You can appreciate that under these conditions, our situation had become untenable.

   Eines Tages – wann, kann ich nicht angeben – war ich gegen Morgen eingeschlafen, – ein peinlicher und krankhafter Schlaf. Als ich aufwachte, sah ich Ned-Land über mich gebeugt und hörte ihn leise sagen:

   One morning--whose date I'm unable to specify--I was slumbering near the first hours of daylight, a painful, sickly slumber. Waking up, I saw Ned Land leaning over me, and I heard him tell me in a low voice:

   »Wir wollen entfliehen!«

   "We're going to escape!"

   Ich richtete mich auf.

   I sat up.

   »Wann wollen wir fliehen? fragte ich.

   "When?" I asked.

   – In nächster Nacht. Jede Ueberwachung scheint vom Nautilus verschwunden. Man meint, es herrsche Verstörung an Bord. Werden Sie bereit sein, mein Herr?

   "Tonight. There doesn't seem to be any supervision left on the Nautilus. You'd think a total daze was reigning on board. Will you be ready, sir?"

   – Ja. Wo befinden wir uns?

   "Yes. Where are we?"

   – Im Angesicht von Land, das ich diesen Morgen mitten im Nebel zwanzig Meilen östlich wahrgenommen habe.

   "In sight of land. I saw it through the mists just this morning, twenty miles to the east."

   – Was für Land?

   "What land is it?"

   – Ich weiß nicht, aber es sei was es wolle, wir wollen dahin fliehen.

   "I've no idea, but whatever it is, there we'll take refuge."

   – Ja! Ned. Ja, wir fliehen diese Nacht, sollte uns auch das Meer verschlingen!

   "Yes, Ned! We'll escape tonight even if the sea swallows us up!"

   – Das Meer ist schlimm, der Wind stark, aber zwanzig Meilen in dem leichten Boot des Nautilus zu machen, ist für mich nichts Erschreckliches. Ich habe unbemerkt einige Lebensmittel und einige Flaschen Wasser hin schaffen können.

   "The sea's rough, the wind's blowing hard, but a twenty-mile run in the Nautilus's nimble longboat doesn't scare me. Unknown to the crew, I've stowed some food and flasks of water inside."

   – Ich schließe mich an.

   "I'm with you."

   – Uebrigens, fügte der Canadier bei, wenn ich ertappt werde, wehr' ich mich, lasse mich umbringen.

   "What's more," the Canadian added, "if they catch me, I'll defend myself, I'll fight to the death."

   – Dann werden wir mit einander sterben, Freund Ned.«

   "Then we'll die together, Ned my friend."

   Ich war zu Allem entschlossen. Der Canadier verließ mich. Ich begab mich auf die Plateform, wo ich mich gegen den Wellenschlag kaum halten konnte. Der Himmel war drohend, aber da im dichten Nebel Land in der Nähe war, so mußte man fliehen. Kein Tag und keine Stunde war zu verlieren.

   My mind was made up. The Canadian left me. I went out on the platform, where I could barely stand upright against the jolts of the billows. The skies were threatening, but land lay inside those dense mists, and we had to escape. Not a single day, or even a single hour, could we afford to lose.

   Ich kam in den Salon zurück, fürchtete und wünschte zugleich den Kapitän Nemo zu treffen, wollte und wollte nicht mehr ihn sehen. Was hätte ich ihm sagen können? Konnte ich ihm das unwillkürliche Grauen verhehlen, das er mir einflöße? Nein. Besser war, nicht mehr vor sein Angesicht zu kommen! Besser war, ihn vergessen! Und doch!

   I returned to the lounge, dreading yet desiring an encounter with Captain Nemo, wanting yet not wanting to see him. What would I say to him? How could I hide the involuntary horror he inspired in me? No! It was best not to meet him face to face! Best to try and forget him! And yet . . . !

   Wie wurde mir dieser Tag lang, der letzte, den ich an Bord des Nautilus verleben sollte! Ich blieb allein. Ned-Land und Conseil vermieden mit mir zu reden, aus Furcht sich zu verrathen.

   How long that day seemed, the last I would spend aboard the Nautilus! I was left to myself. Ned Land and Conseil avoided speaking to me, afraid they would give themselves away.

   Um sechs Uhr speiste ich, aber ich hatte keinen Hunger. Ich zwang mich wider Willen zu essen, um nicht an Kräften schwächer zu werden.

   At six o'clock I ate supper, but I had no appetite. Despite my revulsion, I forced it down, wanting to keep my strength up.

   Um halb sieben kam Ned-Land auf mein Zimmer und sagte:

   At 6:30 Ned Land entered my stateroom. He told me:

   »Wir werden uns vor unserer Abfahrt nicht wieder sehen. Um zehn Uhr ist der Mond noch nicht aufgegangen, und die Dunkelheit wird uns zu Gute kommen. Kommen Sie zum Boot. Ich werde mit Conseil Sie dort erwarten.«

   "We won't see each other again before we go. At ten o'clock the moon won't be up yet. We'll take advantage of the darkness. Come to the skiff. Conseil and I will be inside waiting for you."

   Darauf entfernte sich der Canadier, ehe ich Zeit hatte, ihm zu antworten.

   The Canadian left without giving me time to answer him.

   Ich wünschte über die Richtung des Nautilus Auskunft zu haben, und begab mich in den Salon. Wir fuhren Nord-Nord-Ost unter erschrecklicher Geschwindigkeit bei fünfzig Meter Tiefe.

   I wanted to verify the Nautilus's heading. I made my way to the lounge. We were racing north-northeast with frightful speed, fifty meters down.

   Ich warf einen letzten Blick auf diese Wunder der Natur, auf die in diesem Museum gehäuften Schätze der Kunst, auf diese unvergleichliche Sammlung, die einst in der Tiefe des Meeres zugleich mit ihrem Gründer zu Grunde gehen sollte. Ich wünschte in meinem Geist einen letzten Eindruck festzuhalten. Eine Stunde lang blieb ich hier, in der hellen Beleuchtung die Schätze musternd, welche unter ihren Glaskästen glänzten. Darauf kehrte ich auf mein Zimmer zurück.

   I took one last look at the natural wonders and artistic treasures amassed in the museum, this unrivaled collection doomed to perish someday in the depths of the seas, together with its curator. I wanted to establish one supreme impression in my mind. I stayed there an hour, basking in the aura of the ceiling lights, passing in review the treasures shining in their glass cases. Then I returned to my stateroom.

   Hier zog ich dauerhafte Meerkleidung an, nahm meine Notizen zusammen und steckte sie wie Kostbarkeiten zu mir. Mein Herz pochte gewaltig; seine Schläge ließen sich nicht hemmen. Gewiß, meine Unruhe, meine Aufregung würden mich dem Kapitän Nemo verrathen haben.

   There I dressed in sturdy seafaring clothes. I gathered my notes and packed them tenderly about my person. My heart was pounding mightily. I couldn't curb its pulsations. My anxiety and agitation would certainly have given me away if Captain Nemo had seen me.

   Was that er in diesem Moment? Ich horchte an der Thüre seines Zimmers; hörte da Fußtritte. Der Kapitän war darin; er hatte sich nicht zu Bette gelegt. Bei jeder Bewegung kam es mir vor, er werde zu mir treten und mich fragen, weshalb ich fliehen wolle! Ich empfand unablässige Beunruhigung. Meine Einbildungskraft vergrößerte sie noch. Diese Empfindungen waren so peinigend, daß ich mich fragte, ob es nicht besser wäre, in's Zimmer des Kapitäns zu treten, ihm gerade in's Angesicht zu sehen, mit Blick und Geberde zu trotzen!

   What was he doing just then? I listened at the door to his stateroom. I heard the sound of footsteps. Captain Nemo was inside. He hadn't gone to bed. With his every movement I imagined he would appear and ask me why I wanted to escape! I felt in a perpetual state of alarm. My imagination magnified this sensation. The feeling became so acute, I wondered whether it wouldn't be better to enter the captain's stateroom, dare him face to face, brave it out with word and deed!

   Ein wahnsinniger Gedanke. Glücklicherweise that ich's nicht, und legte mich auf mein Bett, um die körperliche Aufregung in mir zu stillen. Meine Nerven wurden ein wenig ruhiger, aber bei der Ueberspannung meines Gehirns überblickte ich in rascher Erinnerung mein ganzes Leben an Bord des Nautilus, alle die glücklichen oder unglücklichen Erlebnisse seit meinem Verschwinden vom Abraham Lincoln bis zu der gräßlichen Scene des mit seiner Mannschaft versenkten Schiffes. Da erschien mir der Kapitän Nemo über die Maßen groß, als ein Charakter von übermenschlichen Verhältnissen, der seines Gleichen nicht hatte.

   It was an insane idea. Fortunately I controlled myself and stretched out on the bed to soothe my bodily agitation. My nerves calmed a little, but with my brain so aroused, I did a swift review of my whole existence aboard the Nautilus, every pleasant or unpleasant incident that had crossed my path since I went overboard from the Abraham Lincoln: the underwater hunting trip, the Torres Strait, our running aground, the savages of Papua, the coral cemetery, the Suez passageway, the island of Santorini, the Cretan diver, the Bay of Vigo, Atlantis, the Ice Bank, the South Pole, our imprisonment in the ice, the battle with the devilfish, the storm in the Gulf Stream, the Avenger, and that horrible scene of the vessel sinking with its crew . . . ! All these events passed before my eyes like backdrops unrolling upstage in a theater. In this strange setting Captain Nemo then grew fantastically. His features were accentuated, taking on superhuman proportions. He was no longer my equal, he was the Man of the Waters, the Spirit of the Seas.

   Es war damals halb zehn Uhr. Ich hielt meinen Kopf mit beiden Händen, damit er nicht zerspringe. Ich schloß die Augen; wollte nicht mehr denken. Also noch eine halbe Stunde! Das Warten konnte mich zum Narren machen!

   By then it was 9:30. I held my head in both hands to keep it from bursting. I closed my eyes. I no longer wanted to think. A half hour still to wait! A half hour of nightmares that could drive me insane!

   In dem Augenblick vernahm ich die Accorde der Orgel, eine traurige Harmonie, eine unbeschreibliche Melodie, den klagenden Ausdruck einer Seele, welche ihre irdischen Bande sprengen will. Ich lauschte mit allen Sinnen zugleich, kaum athmend, gleich dem Kapitän Nemo in die musikalische Entzückung versenkt, welche ihn über die Grenzen dieser Welt hinauszog.

   Just then I heard indistinct chords from the organ, melancholy harmonies from some undefinable hymn, actual pleadings from a soul trying to sever its earthly ties. I listened with all my senses at once, barely breathing, immersed like Captain Nemo in this musical trance that was drawing him beyond the bounds of this world.

   Darauf erschreckte mich ein plötzlicher Gedanke. Der Kapitän Nemo befand sich in dem Saal, durch welchen ich kommen mußte, um zu entfliehen. Hier sollte ich ihn zum letzten Male treffen. Er würde mich sehen, vielleicht mit mir sprechen! Eine Bewegung von ihm konnte mich vernichten, ein einziges Wort mich an seinen Bord fesseln!

   Then a sudden thought terrified me. Captain Nemo had left his stateroom. He was in the same lounge I had to cross in order to escape. There I would encounter him one last time. He would see me, perhaps speak to me! One gesture from him could obliterate me, a single word shackle me to his vessel!

   Indessen war es gleich zehn Uhr. Der Zeitpunkt war gekommen, wo ich mein Zimmer verlassen und zu meinen Gefährten mich begeben mußte.

   Even so, ten o'clock was about to strike. It was time to leave my stateroom and rejoin my companions.

   Es war nicht mehr zu zögern, sollte auch der Kapitän Nemo mir entgegen treten. Ich öffnete behutsam meine Thüre, und doch schien mir's, als knarrte sie in den Angeln. Vielleicht bildete ich mir's auch nur ein.

   I dared not hesitate, even if Captain Nemo stood before me. I opened the door cautiously, but as it swung on its hinges, it seemed to make a frightful noise. This noise existed, perhaps, only in my imagination!

   Ich schlich weiter durch die dunkeln Gänge des Nautilus, hielt bei jedem Schritt inne, um mein Herzklopfen zu unterdrücken.

   I crept forward through the Nautilus's dark gangways, pausing after each step to curb the pounding of my heart.

   Als ich an der Eckthüre des Salons ankam, öffnete ich leise. Der Salon lag in tiefem Dunkel; die Accorde der Orgel klangen schwach. Der Kapitän Nemo befand sich da, sah mich aber nicht. Ich glaube sogar, bei hellem Tageslicht hätte er mich nicht bemerkt, so sehr war er in Entzücken versunken.

   I arrived at the corner door of the lounge. I opened it gently. The lounge was plunged in profound darkness. Chords from the organ were reverberating faintly. Captain Nemo was there. He didn't see me. Even in broad daylight I doubt that he would have noticed me, so completely was he immersed in his trance.

   Ich schlich auf dem Teppich und vermied das geringste Geräusch, das meine Anwesenheit verrathen hätte. Ich brauchte fünf Minuten, um zu der Thüre zu gelangen, welche zur Bibliothek führte.

   I inched over the carpet, avoiding the tiniest bump whose noise might give me away. It took me five minutes to reach the door at the far end, which led into the library.

   Ich war im Begriff, sie zu öffnen, als ein Seufzen des Kapitäns mich an der Stelle fesselte. Er stand auf, kam auf mich zu, mit gekreuzten Armen, schweigend, schwebend wie ein Gespenst. Er schluchzte aus gedrückter Brust, und ich hörte ihn murmeln – die letzten Worte, die ich aus seinem Munde vernahm:

   I was about to open it when a gasp from Captain Nemo nailed me to the spot. I realized that he was standing up. I even got a glimpse of him because some rays of light from the library had filtered into the lounge. He was coming toward me, arms crossed, silent, not walking but gliding like a ghost. His chest was heaving, swelling with sobs. And I heard him murmur these words, the last of his to reach my ears:

   »Allmächtiger Gott! Genug! Genug!«

   "O almighty God! Enough! Enough!"

   War's ein Ausdruck von Gewissensbissen? ...

   Was it a vow of repentance that had just escaped from this man's conscience . . . ?

   Ganz bestürzt eilte ich in die Bibliothek. Ich stieg die Mitteltreppe hinauf und gelangte durch den oberen Gang zum Boot. Durch die Oeffnung, welche bereits meinen beiden Gefährten gedient hatte, stieg ich ein.

   Frantic, I rushed into the library. I climbed the central companionway, and going along the upper gangway, I arrived at the skiff. I went through the opening that had already given access to my two companions.

   »Fort nur! fort! rief ich.

   "Let's go, let's go!" I exclaimed.

   – Im Augenblick!« erwiderte der Canadier.

   "Right away!" the Canadian replied.

   Die in dem Eisenblech des Nautilus ausgeschnittene Oeffnung wurde erst geschlossen, und mit einem englischen Schlüssel, den sich Ned-Land zu verschaffen gewußt hatte, zugeschraubt. Eben so auch die Oeffnung des Bootes, und der Canadier fing an die Schrauben zu öffnen, welche uns noch am unterseeischen Boot fest hielten.

   First, Ned Land closed and bolted the opening cut into the Nautilus's sheet iron, using the monkey wrench he had with him. After likewise closing the opening in the skiff, the Canadian began to unscrew the nuts still bolting us to the underwater boat.

   Da vernahm man plötzlich ein Geräusch innen; Stimmen in lebhaftem Wortwechsel. Was gab's? Hatte man unsere Flucht gemerkt? Ned-Land steckte mir stille einen Dolch in die Hand.

   Suddenly a noise from the ship's interior became audible. Voices were answering each other hurriedly. What was it? Had they spotted our escape? I felt Ned Land sliding a dagger into my hand.

   »Ja! murmelte ich, wir werden zu sterben wissen!«

   "Yes," I muttered, "we know how to die!"

   Der Canadier hatte mit seiner Arbeit inne gehalten. Doch ein Wort, zwanzigmal wiederholt, ein fürchterliches Wort, enthüllte mir die Ursache dieser unruhigen Bewegung an Bord des Nautilus. Uns galt die Aufregung nicht!

   The Canadian paused in his work. But one word twenty times repeated, one dreadful word, told me the reason for the agitation spreading aboard the Nautilus. We weren't the cause of the crew's concern.

   »Maelstrom! Maelstrom!« rief es.

   "Maelstrom! Maelstrom!" they were shouting.

   Der Maelstrom! Ein schrecklicheres Wort in einer schrecklicheren Lage hätten wir nicht hören können. Wir befanden uns also an dieser gefährlichen Stelle der norwegischen Küste? Ward der Nautilus in diesen Abgrund gerissen im Moment, wo unser Boot sich von ihm los zu machen im Begriff war?

   The Maelstrom! Could a more frightening name have rung in our ears under more frightening circumstances? Were we lying in the dangerous waterways off the Norwegian coast? Was the Nautilus being dragged into this whirlpool just as the skiff was about to detach from its plating?

   Bekanntlich bilden die zwischen den Farör- und Loffoden-Inseln eingeengten Gewässer zur Zeit der Fluth einen Strudel mit unwiderstehlicher Gewalt, dem noch niemals irgend ein Schiff entronnen ist. Von allen Seiten des Horizonts her strömen ungeheuerliche Wogen hier zusammen, und die Anziehungskraft dieses Strudels erstreckt sich auf eine Entfernung von fünfzehn Kilometer, so daß nicht allein Schiffe, sondern auch die Wallfische und Eisbären fortgerissen werden.

   As you know, at the turn of the tide, the waters confined between the Faroe and Lofoten Islands rush out with irresistible violence. They form a vortex from which no ship has ever been able to escape. Monstrous waves race together from every point of the horizon. They form a whirlpool aptly called "the ocean's navel," whose attracting power extends a distance of fifteen kilometers. It can suck down not only ships but whales, and even polar bears from the northernmost regions.

   Hierhin war der Nautilus von seinem Kapitän – ohne, oder vielleicht mit Willen – geleitet worden. Er beschrieb eine Spirallinie, deren Umfang stets enger wurde. Mit ihm wurde auch das noch daran befestigte Boot in schwindelhaftem Zug fortgerissen. Todesschrecken befiel uns, im höchsten Grauen stockte das Blut, kalter Schweiß drang auf die Stirne! Und welches Getöse um unser zerbrechliches Boot herum! Ein Brausen, das vom Echo wiederholt gehört wurde. Ein Krachen der Wogen, die sich auf den Felsenspitzen meilenweit brachen im tiefen Grunde, wo die härtesten Körper zerschmettert werden.

   This was where the Nautilus had been sent accidentally-- or perhaps deliberately--by its captain. It was sweeping around in a spiral whose radius kept growing smaller and smaller. The skiff, still attached to the ship's plating, was likewise carried around at dizzying speed. I could feel us whirling. I was experiencing that accompanying nausea that follows such continuous spinning motions. We were in dread, in the last stages of sheer horror, our blood frozen in our veins, our nerves numb, drenched in cold sweat as if from the throes of dying! And what a noise around our frail skiff! What roars echoing from several miles away! What crashes from the waters breaking against sharp rocks on the seafloor, where the hardest objects are smashed, where tree trunks are worn down and worked into "a shaggy fur," as Norwegians express it!

   Welche Lage! Wir wurden gräßlich hin und her geschleudert. Der Nautilus vertheidigte sich, daß seine eisernen Muskeln krachten.

   What a predicament! We were rocking frightfully. The Nautilus defended itself like a human being. Its steel muscles were cracking. Sometimes it stood on end, the three of us along with it!

   »Wir müssen wacker fest halten, sagte Ned, und die Schrauben wieder befestigen! Bleiben wir am Nautilus fest, so können wir uns noch retten!« ...

   "We've got to hold on tight," Ned said, "and screw the nuts down again! If we can stay attached to the Nautilus, we can still make it . . . !"

   Er hatte noch nicht ausgeredet, als es krachte. Die Schrauben mangelten, das Boot wurde aus seinem Gehäuse gerissen und wie ein Stein aus einer Schleuder mitten in den Strudel geworfen.

   He hadn't finished speaking when a cracking sound occurred. The nuts gave way, and ripped out of its socket, the skiff was hurled like a stone from a sling into the midst of the vortex.

   Mein Kopf wurde wider einen eisernen Rahmen geschmettert, und bei der heftigen Erschütterung verlor ich die Besinnung.

   My head struck against an iron timber, and with this violent shock I lost consciousness.

Text from
Audio from